Brand in der Brennstoffhalle

Veröffentlicht am

Brennstofflager im Werk Mannersdorf brennt

Im Brennstofflager der Lafarge Zementwerke GmbH in Mannersdorf ist ein Brand ausgebrochen. Die Brandursache ist zur Stunde noch unklar.  Die Betriebsfeuerwehr sowie die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden haben den Brand bereits unter Kontrolle gebracht. Es kamen keine Personen zu Schaden. Für die Bevölkerung und die Umwelt besteht keine Gefahr.

Am Sonntag, den 07.06.2020 um ca. 19.00 Uhr kam es im im Bereich des Brennstofflagers am Werksgelände des Zementwerks Mannersdorf zu einem Brand.  Dieser griff schnell auf die Förderanlage zum Wärmetauscher über. Die Brandursache ist im Moment noch ungeklärt. Der Brand konnte durch das schnelle und professionelle Eingreifen der Feuerwehren begrenzt werden und anliegende Gebäude und Einrichtungen, wie zum Beispiel der Wärmetauscher, waren nur kurzzeitig von den Flammen gefährdet. Der Brand war gegen circa 21.00 Uhr unter Kontrolle.

Mitarbeiter nicht betroffen
Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich fünf Mitarbeiter auf dem Betriebsgelände. Mitarbeiter, die zum Zeitpunkt des Brandausbruches in der Nähe der Halle tätig waren, befinden sich in Sicherheit.

Anrainerinformation
Für die Anrainer besteht laut Aussagen der Feuerwehr keine Gefahr. Die starke Rauchentwicklung ist eingedämmt.