Wir bieten innovative Wege

zur Abfallbewältigung

Geocycle ist ein weltweit führender Anbieter von Entsorgungsdienstleistungen für Abfälle aus Industrie, Landwirtschaft und Kommunen. Wir bieten Lösungen zur Abfallentsorgung in der Zementindustrie, indem alternative Energiequellen zugeführt werden. Man spricht in der Fachterminologie vom sogenannten “Co-Processing”.

Co-Processing

Co-Processing ist die Kombination aus thermischer Verwertung und stofflichem Recycling und stellt eine nachhaltige und umweltschonende Alternative zur herkömmlichen Deponierung und Abfallverbrennung dar.

Jährlich verwalten wir mehr als zehn Millionen Tonnen Abfall und bringen so die Gesellschaft einer abfallfreien Zukunft einen Schritt näher.

Mehr Informationen auf www.geocycle.com.

Geocycle Week 2022

#OnlyOneEarth #RethinkingWaste

Mit der jährlich stattfindenden Geocycle Week wollen wir das Bewusstsein schärfen, wie wir zu Nachhaltigkeit und Zirkularität beitragen können. Die Woche ist rund um den World Clean-Up Day am 17. September angesetzt, um Menschen zusammenzubringen und gemeinsam gegen Abfall vorzugehen.

OnlyOneEarth lautet das Thema der diesjährigen Geocycle-Woche. Es wurde dem Thema des Weltumwelttages für 2022 übernommen und forciert kollektive Umweltschutzmaßnahmen für unseren Planeten. Die Kampagne rückt Klimaschutz, Naturschutz und Umweltverschmutzung ins Rampenlicht und ermutigt alle Menschen überall, nachhaltig zu leben.

Auch wir animieren Sie zum nachhaltigen Leben und haben uns eine kleine Aktion einfallen lassen, die Gutes mit Geschmack verbindet.

Nasch-Beeren für mehr Klimaschutz

Damit Sie sich keine Gedanken mehr über die Ökobilanz Ihrer Früchtchen machen müssen, haben wir eine Himbeerstaude für Sie. Gerade der Herbst ist die beste Pflanzzeit dafür, ob im Garten oder in einem großen Topf am Balkon. Schon im nächsten Frühjahr können Sie die eigenen Beeren naschen und sparen 100% graue Energie ein, profitieren von der CO2-Speicherung der roten Beere und leisten so einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Hier ein paar Tipps für die Pflanzung:

  • Himbeerpflanzen gedeihen am besten an einem sonnigen und windgeschützten Standort im Garten.
  • Vor der Pflanzung der getopften Himbeersträucher sollten Sie den Boden lockern und verrotteten Kompost oder humusreiche Pflanzerde in den Boden einarbeiten.
  • Himbeeren am besten in Reihen pflanzen – sie benötigen ausreichenden Halt, daher Rankstäbe geben. Kräftig wässern und wenn möglich mit Rasenschnitt mulchen.
  • Gleich nach dem Pflanzen sollten Sie die vorhandenen Ruten auf etwa 20 bis 30 Zentimeter Länge zurückschneiden, das fördert die Rutenbildung im folgenden Jahr.