Spezialbetone: Leichtbeton

Definition

Gemäß österreichischer Betonnorm wird Leichtbeton als ein Beton bezeichnet, dessen Raumgewicht zwischen 800 und 2000 kg/m³ liegt, wenn er über ein dichtes Gefüge (keine groben Hohlräume) verfügt und für konstruktive Zwecke verwendet wird. Zusätzlich gibt es so genannte haufwerksporige Leichtbetone, deren Raumgewichte unter 80 kg/m³ liegen können. Sie weisen meist geringere Festigkeiten und grobe Hohlräume auf.

gefügedichter Leichtbeton
haufwerksporiger Leichtbeton

Daten und Fakten

Ausgangsstoffe

Leichtbeton wird aus einem Gemenge von Zement, Wasser und einem oder mehreren Leichtgesteinskörnungen wie Blähton, Blähglas, Ziegelsplitt, Holz, Polystyrol oder Luft hergestellt. Die Herstellung erfolgt in herkömmlichen Betonmischanlagen nter Einhaltung der relevanten Normen.

Eigenschaften

Das niedere Raumgewicht beeinflusst statische als auch bauphysikalische Eigenschaften. Grundsätzlich gilt: Je höher das Raumgewicht, desto besser sind Festigkeit, Schallschutz und Speichermasse. Je leichter ein Material, desto besser sind die Wärmedämmeigenschaften.

Vorteile von Leichtbeton

  • MASSIV = Energiesparen: Leichtbeton ist ein massiver Baustoff. Massive Wände sparen im Vergleich zu Leichtkonstruktionen ca. 40 % an Energie.
  • Bearbeitbarkeit: Nachträgliche Änderungen (z.B. Einbau von Leitungen oder Steckdosen etc.) sind einfach und vor allem präzise herzustellen.
  • Dichtheit: Ein dichtes Material ist entscheidend für den Erfolg der Niedrigenergie- und Passivhaustechnologie
  • Schnelligkeit, Flexibilität: Ein gegossenes Material wie Leichtbeton kann sehr schnell in den verschiedensten Formen hergestellt werden.
  • Recycling: Leichtbeton kann nicht nur leicht recycelt werden, sondern bietet auch die Möglichkeit Recyclingstoffe zu verwenden. Ein Vorteil, den kein anderer Baustoff in dieser Qualität und Wirtschaftlichkeit bietet.
  • Brandschutz: Leichtbeton bietet den höchsten Brandschutz.

Produkteinsatz:

Sämtliche Produkte von Lafarge Perlmooser sind möglich

Lafarge

Social Media

Ratgeber

Anwendungen von A-Z:

Lösungen von A-Z: