Aichinger

"Mit dem LiaGRÜN können wir unseren Kunden ein hochwertiges mineralisches Produkt anbieten, das ein wohngiftfreies und energieeffizientes Gebäude garantiert. Der Mauerstein kann keine Fehler machen, er reguliert durch seine bauphysikalische Beschaffenheit Feuchtigkeit und Temperatur im Wohnraum, gibt Schädlingen und Schimmelbildung keine Chance und verfügt über hohe Dämmeigenschaften. Wenn das Gebäude abgetragen wird, ist auch ein einfaches Recyceln möglich“, beschreibt Ing. Helmut Aichinger, Inhaber von Aichinger Beton- und Schotterwerke GmbH seine Motivation für die Entwicklung des LiaGRÜN. „Durch den LiaGRÜN können wir endlich ein monolithisches Wandsystem anbieten, das alle Anforderungen für ein nachhaltiges Gebäude erfüllt.“

Fakten

Aichinger Hoch- u Tiefbau GmbH
Wiener Straße 246
2013 Göllersdorf 

Telefon +43 2954 2217-0 
Fax +43 2954 2217-33
office@aichinger-bau.com

Ing. Helmut Aichinger denkt weiter, neben der Entwicklung von Mauersteinen, bietet das 1958 gegründete Baumeister-Unternehmen aus Göllersdorf auch massive Hauskonzepte an: „Mit unserer Typenhaus-Serie Lia bieten wir künftigen Hausbesitzern ein Massivhaus auf dem Stand der neuesten Massiv-Bautechnik, welches alle Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt und auch für Jungfamilien realisierbar ist.“

LiaGRÜN – Der Mauerstein mit mineralischem Isolationsschaum

Aichinger Beton- und Schotterwerke GmbH arbeitet seit Jahren an einem Mauerstein mit hoher Dämmeigenschaft. Nach vielen Versuchen mit unterschiedlichsten Materialien und Partnern kam im Mai 2015 der Durchbruch: Der erste Produktionsversuch des LiaGRÜN wurde in Kooperation mit Lafarge Österreich und dem Forschungszentrum Lyon, erfolgreich durchgeführt. Das Ergebnis ist 100 Prozent mineralisch: ein Leichtbaustein, dessen Kammern mit Isolationsschaum gefüllt sind.

Die Herausforderung bei der Produktion des mineralischen Isolationsschaumes ist es, ein Produkt zu erzeugen, das die Kammern des Leichtbausteines durchgehend ausfüllt und auch beim Trocknen nicht an Volumen verliert. Der mineralische Isolationsschaum ist eine Lafarge Technologie, die durch die Initiative von Lafarge Österreich im Technischen Zentrum in Lyon entwickelt wurde. Nach erfolgreichen Versuchsreihen im Technischen Zentrum, wurden im Mai und Juli 2015 bereits zwei Produktionsversuche in Göllersdorf erfolgreich durchgeführt.

Beim ersten Produktionsversuch im Mai wurde getestet, ob der Schaum auch in der Praxis erfüllt, was er verspricht. Kammern der Leichtbetonsteine wurden mit dem adaptierten Steinfertiger verfüllt. Die Herausforderung dabei war, die Kammern mit dem zähflüssigen Schaum komplett auszufüllen. Beim zweiten Versuch ging es darum, die Produktionsgeschwindigkeit zu optimieren, und die Produktion des LiaGRÜN interessierten Mauersteinproduzenten vorzustellen. Beide Versuche erzielten das gewünschte Ergebnis und die ersten LiaGRÜN Mauersteine wurden bereits an einen interessierten Bauherren verkauft.

Lafarge

Social Media