Getreidesilo in Gleitbauweise

Bauherr: Schafler Mühle GmbH
Fertigstellung: Juli 2009

Der Getreidesilo der in nur 42 Tagen in Gleitbauweise errichtet wurde, besteht aus 23 Silokammern, einem Liftschacht, einem Stiegenhaus und mehreren Maschinenräumen. Er weist eine Gesamthöhe von 46,13 m auf und wurde auf einer Fläche von 242 m² errichtet. Mit dem Bau des Silos wurde im April 2009 begonnen, die endgültige Übergabe fand 3 Monate später, im Juli 2009 statt.

Für den Getreidesilo der Schafler Mühle GmbH wurden 1650 m³ Beton verbaut. Der Baustoff Beton bietet durch seine Leistungsfähigkeit, flexible Verwendbarkeit und durch seine unkomplizierte Verarbeitung ideale Voraussetzungen für eine wirtschaftlich und nachhaltig nutzbare Siloanlage.

Was ist Gleitbau und was heißt Gleitbau?

Hydraulische Heber fördern dabei die Schalungsformen ganzer Bauwerksgrundrisse unter ständigem Betonierfortschritt in durchgängiger Gleitbewegung aufwärts. Einer der größten Vorteile ist dabei die monolithische Bauweise. Das heißt: Das komplette Bauwerk entsteht aus einem Guss und ist damit frei von Fugen oder Durchankerungen.

Durch die Gleitbauweise kann eine sehr hohe Baugeschwindigkeit erzielt werden, der Personalaufwand ist sehr niedrig und somit kann ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit erzielt werden.  

Schafler Mühle GmbH: www.schafler-muehle.at

Lafarge

Social Media