Trepka als Trendsetter im Bauwesen

Trepka als Trendsetter im Bauwesen

Mit durchdachten, maßgeschneiderten Fertigteil-Lösungen für viele Baubereiche konnte sich die niederösterreichische Baufirma Alfred Trepka GmbH in den letzten Jahrzehnten einen exzellenten Ruf bei Architekten sowie bei Auftraggebern aus allen Bereichen erarbeiten.

Das seit über 80 Jahren bestehende Unternehmen punktet neben dem traditionellen Hoch- und Tiefbau mit viel Erfahrung bei der Errichtung von Gebäuden in Fertigteilbauweise, wie z.B. Wohnbauten, Schulen, Einkaufsmärkte, Industriehallen, Trafostationen, u.v.m.

Fakten

Alfred Trepka GmbH
Bahnhofallee 2,
3200 Obergrafendorf
Tel. 02747/2250-0,
Fax DW 11
baumeister(at)trepka.at
www.trepka.at

Im Laufe ihrer langjährigen Firmengeschichte hat die Alfred Trepka GmbH oftmals innovative Entwicklungsarbeit geleistet. Anfang der 60er Jahre waren es unter anderem Brückenfertigteile, die für Aufsehen gesorgt haben. Aber auch vorgefertigte Trafostationen aus Stahlbetonfertigteilen wurden ein weiteres Standbein des Unternehmens. Fertige Stahlbetonrohre mit 6m Länge, die im eigenen Werk produziert wurden, veränderten nachhaltig die Kanalbauweise.

Doch auch neben der Fertigteilbauweise wurde auf den traditionellen Hoch- und Tiefbau nicht vergessen. Die Fassaden vieler Büros und Verwaltungsgebäuden werden auch heute noch von architektonischen Betonfassaden-Elementen geprägt. Das Unternehmen, das derzeit von der dritten Generation geführt wird, ist auch für die Zukunft gut gerüstet:
So wird zurzeit an der Planung zur Errichtung eines neuen Firmensitzes gearbeitet, der selbstverständlich mit Stahlbetonfertigteilen in Verbindung mit zeitgemäßer Architektur und zukunftsorientierter Technik ausgestattet sein wird.

Ein weiteres zukunftsweisendes Projekt des Unternehmens ist die Zusammenarbeit mit dem Partnerunternehmen MB-Haus. Zur Zeit wird unter anderem die Errichtung eines Passivhauses im ersten Passivhausdorf Europas, dem Sonnenplatz Großschönau im NÖ Waldviertel geplant. Dort wird ein einzigartiges Pilotprojekt zum Thema "Hausbau der Zukunft" realisiert. Passivhäuser, die in diesem Musterhauspark errichtet werden, dürfen nicht nur besichtigt, sondern können auch tage- oder wochenweise bewohnt werden, um sich mit allen Sinnen von den Vorzügen und Qualitäten überzeugen zu können.

Mit der Umsetzung dieses Projektes macht sich Alfred Trepka GmbH bereit zum Start in die nächste Generation des Hausbauens nach dem Motto: "Alles aus einer Hand".

 

Lafarge

Social Media