Datenschutzhinweis

HERZLICH WILLKOMMEN

Als Kunde bzw. Interessent an der Lafarge Zementwerke GmbH („Lafarge“) bzw. einem verbundenen Unternehmen der LafargeHolcim Gruppe und unseren Produkten, Technologien und Leistungen sind Sie uns sehr wichtig. Im Rahmen Ihrer Kommunikation mit uns erheben und verarbeiten wir bestimmte Ihrer personenbezogenen Daten. Dieser Datenschutzhinweis erläutert, wie Lafarge die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verwendet und welche Rechte und Möglichkeiten Ihnen diesbezüglich zustehen. Er gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie Lafarge übermitteln bzw. die aus solchen Daten abgeleitet werden. Sofern Sie unsere Webseiten nutzen, beachten Sie bitte, dass diese Cookies und weitere analytische Tools (z.B. Tracking Pixel, Google Analytics etc.) verwenden. Die von Cookies bzw. sonstigen Web-Tracking-Technologien gesammelten Nutzerdaten unterliegen unserer Cookie-Richtlinie.

WER IST FÜR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH?

Ihre personenbezogenen Daten werden von Lafarge, welche in den Mitteilungen, die wir Ihnen zusenden, als Datenverantwortlicher benannt ist und für die Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, kontrolliert. Eine Liste der Konzerngesellschaften von LafargeHolcim finden Sie hier.

FÜR WELCHE ZWECKE VERWENDEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für folgende Zwecke („Zulässige Zwecke“):

  • Planung, Durchführung, Management und Verwaltung Ihres Vertragsverhältnisses (bzw. des Vertragsverhältnisses mit Ihnen verbundener Dritter) mit Lafarge, z.B. durch die Abwicklung von Transaktionen und die Bestellung von Produkten bzw. Leistungen, die Verarbeitung von Zahlungen, Buchführungs-, Prüfungs-, Abrechnungs- und Einzugstätigkeiten, Versand- und Lieferdurchführung und Erbringung von Supportleistungen bzw. sonstigen von Ihnen erbetenen Leistungen oder Sachen;
  • Wahrung und Schutz der Sicherheit unserer Produkte, Leistungen und Webseiten bzw. sonstigen Systemen, Bekämpfung und Erkennung von Sicherheitsbedrohungen, betrügerischen bzw. sonstigen strafbaren oder böswilligen Handlungen;
  • Gewährleistung der Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (wie Buchführungspflichten), Compliance-Screening oder Dokumentationspflichten (z.B. nach dem Wettbewerbsrecht, Exportvorschriften, Handelssanktions- und Embargogesetzen, Bestechungsbekämpfungs- bzw. Korruptionsgesetzen und internen Vorschriften oder zur Verhinderung von Wirtschafts- bzw. Geldwäschevergehen), die automatische Abgleichungen Ihrer Kontaktdaten bzw. sonstigen Informationen, die Sie über sich angegeben haben, mit geltenden Sanktionslisten und eine Kontaktaufnahme mit Ihnen zwecks Bestätigung Ihrer Identität im Fall einer potenziellen Übereinstimmung bzw. die Dokumentation einer gegebenenfalls wettbewerbsrechtlich relevanten Kommunikation mit Ihnen beinhalten können;
  • Übermittlung von Informationen - soweit rechtlich zulässig - innerhalb einer bestehenden Geschäftsbeziehung zu Produkten bzw. Leistungen, die mit Produkten und Leistungen vergleichbar sind, die bereits im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung eingekauft oder in Anspruch genommen wurden bzw. hiermit in Zusammenhang stehen;
  • Beilegung von Streitigkeiten, Durchsetzung unserer vertraglichen Vereinbarungen und Begründung, Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen oder
  • Gewährleistung der Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen, z.B. Führung von Unterlagen für steuerliche Zwecke oder die Abgabe von Meldungen und sonstige gesetzlich verlangte Offenlegungen.

Soweit Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch für folgende Zwecke:

  • Kommunikation mit Ihnen in der von Ihnen akzeptierten Form, um Sie über die aktuellsten Ankündigungen, einschließlich marketingbezogener Newsletter sowie Events und Projekte von Lafarge auf dem Laufenden zu halten;
  • Verwaltung und Durchführung von Events, einschließlich Kundenveranstaltungen, Kundenbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Verlosungen, Wettbewerbe oder sonstige Werbemaßnahmen oder -veranstaltungen, oder
  • Einholung von Informationen über Ihre Präferenzen zur Erstellung eines Nutzerprofils zwecks Personalisierung und Förderung der Qualität unserer Kommunikation mit Ihnen (z.B. mittels Newsletter-Tracking oder Website-Analysen).

Im Hinblick auf marketingbezogene Mitteilungen per e-mail (oder anderen online–Kommunikationskanälen) sowie per Telefon und Post erhalten Sie im rechtlich verlangten Umfang solche Mitteilungen nur, nachdem Sie sich hierfür entschieden haben und mit der Möglichkeit einer Abmeldung, sofern Sie keine weiteren marketingbezogenen Mitteilungen mehr von uns erhalten möchten.

Wir verwenden Ihre Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen.

Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind in Artikel 6 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung geregelt. Abhängig von den vorstehenden Zulässigen Zwecken, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, ist die Verarbeitung entweder zur Erfüllung eines Vertrages oder sonstigen geschäftlichen Vereinbarung mit Lafarge oder zur Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen bzw. zum Zwecke der Wahrung unserer berechtigten Interessen unter Einhaltung Ihres Grundrechts auf Datenschutz erforderlich.

UMFANG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir erfassen und verarbeiten gegebenenfalls die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

  • Kontaktdaten, wie z.B. den vollständigen Namen, die Geschäftsadresse, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche Mobilfunknummer, geschäftliche Telefaxnummer und geschäftliche E-Mail-Adresse;
  • Zahlungsdaten, wie z.B. notwendige Daten zur Verarbeitung von Zahlungen und Betrugsbekämpfung, einschließlich Kredit-/Debitkartennummern, Sicherheitscodenummern und sonstiger Abrechnungsdaten;
  • Weitere Geschäftsdaten, die notwendigerweise im Rahmen eines Projektes bzw. eines Vertragsverhältnisses mit Lafarge zu verarbeiten sind bzw. von Ihnen freiwillig übermittelt werden, wie z.B. erteilte Bestellungen, erfolgte Zahlungen, Anfragen und Projekte;
  • Informationen, die aus öffentlich verfügbaren Quellen, bei Integritätsdatenbanken und Kreditbüros eingeholt werden;
  • im rechtlich verlangten Umfang für Compliance-Zwecke: Informationen zu relevanten und signifikanten Prozessen und sonstigen gerichtlichen Verfahren gegen Sie bzw. mit Ihnen verbundene Dritte und Kontaktaufnahmen mit Ihnen, die gegebenenfalls aus wettbewerbsrechtlicher Sicht relevant sind.
  • Spezielle Kategorien personenbezogener Daten: Im Zusammenhang mit der Anmeldung für ein Event bzw. Seminar und der entsprechenden Zugangseinrichtung bitten wir Sie gegebenenfalls um Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand zum Zwecke der Erkennung und Berücksichtigung potenzieller Behinderungen oder besonderer Diätvorschriften. Jegliche Verwendung solcher Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Sofern Sie solche Angaben zu Behinderungen oder besonderen Diätvorschriften nicht mitteilen, sind wir nicht in der Lage, entsprechende Vorkehrungen zu treffen;
  • Sonstige personenbezogene Daten: Gegebenenfalls bitten wir Sie um Ihr Geburtsdatum, Angaben zu Ihren Gewohnheiten oder Vorlieben, da wir Ihnen an für Sie wichtigen Terminen gerne persönliche Grüße zukommen lassen wollen. Jegliche Verwendung solcher Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

WAS MUSS ICH BEACHTEN, WENN ICH UNTER 14 JAHREN ALT BIN?

Sofern Sie unter 14 Jahren alt sind, müssen Sie für Angebote von Diensten der Informationsgesellschaft die Erlaubnis eines Elternteils/gesetzlichen Betreuers einholen, bevor Sie uns personenbezogene Daten übermitteln.

WIE ERFASSEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN?

Typischerweise erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten direkt bei Ihnen. Mit Ausnahme des hier angegebenen Umfangs (z.B. Informationen aus öffentlich verfügbaren Quellen, Integritätsdatenbanken und Kreditbüros) holen wir keine personenbezogenen Daten von Dritten ein. 

WIE SCHÜTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir sorgen für physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen nach dem neuesten Stand der Technik und den geltenden Datenschutzvorschriften, um Ihre personenbezogenen Daten vor einem unbefugten Zugriff bzw. Eingriff zu schützen. Diese Sicherheitsvorkehrungen beinhalten die Implementierung spezifischer Technologien und Verfahren zum Schutz Ihrer Daten, wie z.B. sichere Server, Firewalls und SSL-Verschlüsselung. Wir achten jederzeit auf eine strikte Einhaltung geltender gesetzlicher Bestimmungen und Vorschriften im Hinblick auf die Vertraulichkeit und Sicherheit personenbezogener Daten.

AN WEN GEBEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITER?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an folgende Stellen weiter:

  • Die mit Lafarge verbundenen Unternehmen, sofern und soweit dies für die Zulässigen Zwecke erforderlich und rechtlich erlaubt ist. In solchen Fällen verwenden diese Gesellschaften die personenbezogenen Daten für die in diesem Datenschutzhinweis angegebenen Zwecke zu denselben Bedingungen. Eine Liste der Konzerngesellschaften von LafargeHolcim finden Sie hier.
  • Gegebenenfalls beauftragen wir Unternehmen, welche personenbezogene Daten für die Zulässigen Zwecke in unserem Auftrag und ausschließlich entsprechend unseren Anweisungen verarbeiten. Lafarge behält die Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten, bleibt weiterhin für diese verantwortlich und wird für die gesetzlich verlangten geeigneten Sicherheitsvorkehrungen sorgen, um die Integrität und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bei der Beauftragung zu gewährleisten.
  • An Gerichte, Vollzugsbehörden, Regulierungsbehörden oder Staatsanwaltschaften im rechtlich zulässigen und zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung bzw. Begründung, Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlichen Umfang.
  • Im Übrigen werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann offenlegen, wenn Sie uns hierzu eine entsprechende Anweisung oder Einwilligung erteilen, sofern wir hierzu durch geltendes Recht oder Vorschriften bzw. eine gerichtliche oder behördliche Anordnung verpflichtet sind, oder wenn wir betrügerische oder strafbare Handlungen vermuten.

WO WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET?

Die Lafarge Zementwerke GmbH ist ein Unternehmen der LafargeHolcim Gruppe die weltweit tätig ist. Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an Empfänger in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittländer“), in denen die geltenden Gesetze nicht dasselbe Datenschutzniveau wie in Ihrem Heimatland vorsehen. Hierbei beachten wir die geltenden Datenschutzvorschriften und sorgen für geeignete Schutzmaßnahmen, um die Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, insbesondere durch den Abschluss der EU-Standardvertragsklauseln, die in der Entscheidung der Kommission vom 27.12.2004 zur Änderung der Entscheidung 2001/497/EG bezüglich der Einführung alternativer Standardvertragsklauseln abgerufen werden können. Sofern Sie weitere Auskünfte zu solchen Sicherheitsvorkehrungen wünschen, können Sie sich jederzeit unter den nachstehenden Kontaktdaten an uns wenden.

IHRE DATENSCHUTZRECHTE

Vorbehaltlich bestimmter rechtlicher Bedingungen können Sie Auskunft zu Ihren personenbezogenen Daten sowie deren Berichtigung, Löschung oder eingeschränkte Verarbeitung verlangen. Darüber hinaus können Sie einer Verarbeitung widersprechen bzw. eine Datenübertragbarkeit verlangen. Insbesondere haben Sie das Recht, eine Kopie der von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sofern Sie ein solches Recht wiederholt geltend machen, erheben wir hierfür gegebenenfalls eine Bearbeitungsgebühr in angemessener Höhe. Siehe Artikel 15-22 der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu Ihren Datenschutzrechten.

Zur Ausübung eines Ihrer vorstehenden Rechte senden Sie uns bitte eine Beschreibung Ihrer betroffenen personenbezogenen Daten unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Kundennummer (bzw. sonstigen Identifikationsnummer von Lafarge) an die nachstehenden Kontaktdaten. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor einem unbefugten Zugriff benötigen wir gegebenenfalls einen Nachweis Ihrer Identität. Wir werden Ihre Anfrage sorgfältig prüfen und gegebenenfalls mit Ihnen besprechen, wie wir Ihrem Wunsch in bestmöglicher Weise nachkommen können.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, d.h. der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage einer solchen Einwilligung vor einem Widerruf erfolgten Verarbeitung. Sofern die Einwilligung widerrufen wird, dürfen wir die personenbezogenen Daten nur dann weiter verarbeiten, wenn eine andere Rechtsgrundlage hierfür besteht.

Sofern Sie Bedenken hinsichtlich unseres Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten haben oder eine Beschwerde einreichen wollen, können Sie uns unter den nachstehenden Kontaktdaten um eine Prüfung der Angelegenheit bitten. Sofern Sie mit unserer Auskunft nicht zufrieden sind oder der Auffassung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in gesetzeskonformer Weise verarbeiten, können Sie bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einreichen.

SIND SIE VERPFLICHTET, PERSONENBEZOGENE DATEN ANZUGEBEN?

Grundsätzlich übermitteln Sie uns Ihre personenbezogenen Daten vollständig freiwillig; durch Ihre Nichteinwilligung entstehen Ihnen keine Nachteile. Unter bestimmten Umständen können wir jedoch ohne die Angabe einiger Ihrer personenbezogenen Daten keine Tätigkeiten ausführen, zum Beispiel weil diese personenbezogenen Daten erforderlich sind, um z.B. Ihre Anliegen zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu einem Newsletter zu ermöglichen, oder ein gesetzlich vorgeschriebenes Compliance-Screening vorzunehmen. In diesen Fällen ist es Lafarge leider nicht möglich, ohne die betreffenden personenbezogenen Daten Ihren Anliegen zu entsprechen.

AUFBEWAHRUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern diese nicht länger begründet für die Zulässigen Zwecke benötigt werden bzw. Sie Ihre Einwilligung widerrufen und wir nicht rechtlich verpflichtet oder anderweitig berechtigt sind, solche Daten weiterhin zu speichern. Insbesondere soweit dies für Lafarge zur Geltendmachung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungsfrist bzw. bis zur abschließenden Erledigung der betreffenden Ansprüche aufbewahren.

AKTUALISIERUNGEN DIESES DATENSCHUTZHINWEISES

Dieser Datenschutzhinweis wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert. Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis gegebenenfalls zu aktualisieren und zu ändern, um Änderungen in der Art und Weise, in welcher wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden bzw. geänderte rechtliche Anforderungen aufzunehmen. Im Fall solcher Änderungen werden wir den geänderten Datenschutzhinweis auf unserer Website bzw. auf anderem Wege veröffentlichen.

SO ERREICHEN SIE UNS

Bei Fragen und Anmerkungen bzw. zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an marketing.austria@lafargeholcim.com. Darüber hinaus können Sie schriftlich mit uns Kontakt aufnehmen unter:

Lafarge Zementwerke GmbH
Abteilung Marketing
1020 Wien, Trabrennstraße 2A

Social Media